GITTA mbH Rechtssicherheit Header Bild

Rechtliche Vorgaben erfüllen

Im Oktober 2013 führte der Gesetzgeber mit der Erweiterung des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) die Beurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz explizit ein. Arbeitgeber sind nun verpflichtet, auch psychische Belastungen zu erfassen und geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Kleinbetriebe sind von dieser Verpflichtung ebenso betroffen wie große und mittelgroße Organisationen.

Ziel der Gefährdungsbeurteilung ist es, jene Belastungen in den Arbeitsbedingungen herauszufiltern, die bei der überwiegenden Anzahl von Personen, unabhängig von ihren Voraussetzungen, zu negativen Beanspruchungsfolgen und Gefährdungen der Gesundheit führen. 

Mit unseren Angeboten erfüllen Sie die Vorgaben nach §5 ArbSchG und §§3, 6 BildscharbV!