GITTA mbH Säule 7 Header Bild

Die 7 Säulen der Gruppenarbeit

Säule 7: Entgelt

Die Entgeltregelung muss den Gruppenarbeitsgedanken unterstützen.

Mit der Einführung von Gruppenarbeit verändert sich vieles grundlegend: Aufgabenzuschnitte, Arbeitsabläufe, Qualifikationsanforderungen, Kooperationsbeziehungen, langjährige Gewohnheiten und traditionelle Berufsrollen.

Das Entgeltsystem bietet einen Anreiz für die aktive Mitwirkung an dieser Veränderung und für die erfolgreiche Bewältigung der neuen Anforderungen. Die Beseitigung von "Altlasten", etwa undurchsichtigen Eingruppierungsregeln, "Nasenprämien" und gewachsenen Ungerechtigkeiten, z.B. zwischen unterschiedlichen Bereichen und Abteilungen, kann dazu beitragen, Widerstände gegen die Veränderung aus dem Weg zu räumen.

Ein gruppengerechtes Entgeltsystem enthält einen zusätzlichen Anreiz zu "klügerem" statt lediglich schnellerem Arbeiten (z.B. Zusatzprämien in Verbindung mit bestimmten Kennzahlen, wie die Nutzung der flexiblen Arbeitszeit).
Durch Gruppenarbeit in Verbindung mit einem geeigneten Entgeltsystem werden Qualitätsmängel, die durch die Einstellung "dafür werde ich nicht bezahlt" entstehen, reduziert.