GITTA mbH Unsere Vorgehensweise Header Bild

Integrierte Instandhaltung

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine vollständige Begleitung zur Einführung integrierter Instandhaltung. Hier ein Beispiel:

1. Die Entwicklung eines TPM-Konzeptes:

  • Bestandsaufnahme
  • Auswertung der bisherigen Praxis
  • Stärken-Schwächen-Analyse
  • Rahmenentwurf für ein passgenaues betriebliches TPM-Konzept

2. Die Entwicklung eines betrieblichen Umsetzungskonzeptes:

  • Aufgabenabgrenzung, Zuständigkeiten, Integration der TPM-Steuerung in vorhandene Organisationsstrukturen
  • Controllinginstrumente
  • Prozesse, Methoden, Instrumente zur Umsetzung des TPM-Stufenmodells
  • Qualifizierungs- und Teambuilding-Konzepte
  • Gestaltung von Betriebsvereinbarungen

3. Der Roll out des betrieblichen Umsetzungskonzeptes:

  • stufenweise Umsetzung von TPM an der Anlage
  • Qualifizierung von Meistern, TPM-Koordinatoren und -Moderatoren
  • Entwicklung und Qualifizierung von Gruppen (Produktionsschichten, Instandhaltungsschichten, TPM-Teams)
  • Begleitung bis zur Auditierung durch einen neutralen Externen
  • Beratung der Steurungsebene und Sicherstellung von Reflexionsschleifen im Sinne einer „lernenden Organisation“

4. Für Betriebe, die TPM weitgehend selber einführen, bieten wir einzelne Module zur Unterstützung an. Hier sind es insbesondere unsere Qualifizierungs- und Validierungs-Workshops, die den Umsetzungsprozess mit gezielten Impulsen voranbringen.

 

Prinzipien für den Veränderungsprozess – Das empfehlen wir Ihnen!