GITTA mbH Agiles Projektmanagement am 19.06.2012 - 20.06.2012 Header Bild

Agiles Projektmanagement am 19.06.2012 - 20.06.2012

Diese Situation kennt jeder Projektmanager in der Produktentwicklung: Es liegen schöne farbige Planungen für den Projektverlauf vor und es gibt gute Reports über den Stand des Projektes. Doch beides gibt kein gutes Gefühl im Bauch. Stellt sich die Frage: „Ist es denn wirklich so, dass wir die Termine halten, das Budget nicht überziehen und ein Produkt abliefern, welches die Kunden in dieser Qualität wirklich wollen? Haben wir noch den Kunden und seine Bedürfnisse im Blick?“

Seit einiger Zeit gibt es den Wunsch, Projekte einfach „agil“ zu managen, dann würden sich oben beschriebene Gefühle auflösen. Die Projekte verlaufen schneller, die Mitarbeiter sind motivierter und die Kundenerwartungen werden exellent getroffen.
Doch funktioniert das, außer auf Beraterfolien, auch in der Praxis der Produktentwicklung außerhalb der speziellen Software-Welt? Und was ist dabei zu beachten? Was kann agiles PM leisten und was nicht? Muss man sich zwischen klassischen PM und agil entscheiden? Diese und weitere Fragen wurden bei dem zweitägigen IntensivWorkshop beantwortet.

Inhalte des Seminars:

  • Kundenbedürfnisse erfolgreich in Ihre Projektanforderungen integrieren
  • Scrum in Ihren bereichsübergreifenden Projekten
    praktizieren
  • Ihre Projektlandschaft durch agile Methoden erweitern
  • im traditionellen Projektmanagement Ihres Unternehmens agile Elemente verankern und weiterentwickeln
  • die Entwicklerteams zur Selbststeuerung in Projekten befähigen, um den Projektleiter zu entlasten
  • Mitarbeiter führen, damit agile Methoden ihre Wirkung entfalten.

Informationen zum Ablauf finden Sie hier.


Veröffentlicht am: 21.06.2012