GITTA mbH Verbundprojekt opTRAC Header Bild

Verbundprojekt opTRAC

Das Verbundprojekt „opTRAC - Anwendungsoptimierte Nachverfolgbarkeit für die Entwicklung von eingebetteten Systemen gemäß ISO 26262“ wurde am 01.03.2013 unter Beteiligung der GITTA mbH gestartet. Zielsetzung des Vorhabens ist es, praktikable Lösungen für die durchgängige Nachverfolgbarkeit im Produktentstehungsprozess zu entwickeln. Mitglieder des Projektkonsortiums sind das Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Berlin sowie die drei Unternehmen InMediasP GmbH Berlin, ConWeaver GmbH Darmstadt und GITTA mbH Berlin.

Das Vorhaben ist auf zweieinhalb Jahre angelegt und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative „KMU-Innovativ“ gefördert und vom Projektträger im DLR betreut.

Pressetext Forschungsprojekt opTRAC


Veröffentlicht am: 01.08.2013