Erfahrungsaustausch „Flexible Arbeitsorganisation in der Einzel- und Kleinserienfertigung“ des VDMA Ost

Datum/Zeit: 13. Juli 2022, 10:00 – 17:00

Veranstaltungsort: Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
Nossen

Bitte hier klicken zur Anmeldung direkt beim VDMA Ost

Die Einflussfaktoren auf Investitionsentscheidungen sind komplexer denn je. So hat die Coronavirus-Pandemie nicht nur eine enorme Unsicherheit mit sich gebracht, sondern auch über Nacht den Zugang in die Märkte blockiert. Die unterbrochenen Lieferketten haben Engpässe und stark steigende Kosten auf der Einkaufsseite zur Folge. Und mit dem Krieg in der Ukraine hat sich das politische Koordinatensystem verschoben. All das findet seinen unmittelbaren Widerhall in den Produktions- und Montageprozessen des Maschinen- und Anlagenbaus.

Anpassungsfähigkeit ist die notwendige Grundvoraussetzung und Flexibilität die überlebensnotwendige Strategie. Diese verlangt eine enge Verzahnung von Arbeits- und Produktionsorganisation, vor allem in der Einzel- und Kleinserienfertigung. Die Maschinenbau-Unternehmen haben sich dafür schon längst einen betrieblichen Werkzeugkasten zurechtgelegt – dieser muss allerdings regelmäßig überprüft, angepasst und ergänzt werden.

Mit der Veranstaltungsreihe „Flexible Arbeitsorganisation in der Einzel- und Kleinserienfertigung“ geben wir Ihnen dafür den Raum unter Fachkollegen. Gemeinsam mit Ihnen werden wir Antworten unter anderem auf folgende Fragen finden:

  • Wie können unerwartete Veränderungen in stabilen Prozessen abgebildet werden?
  • Welchen Einfluss hat die Ungewissheit auf die Organisation der Produktion/Montage?
  • Wie geben wir Mitarbeitern Orientierung in turbulenten Zeiten?

Beispiele aus der Praxis und Workshops zur Intensivierung des Austauschs bilden den Rahmen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Sie haben Fragen?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Organisationsberatung und Arbeitsforschung
Prozessbegleitung, Facilitating, Coaching